afghanischer Windhund
afghanischer Windhund

Afghanischer Windhund

Der Afghanische Windhund ist ein intelligenter und unabhängiger Hund. Der Afghanische Windhund wurde zur Jagd auf Wild eingesetzt. Wie die anderen Windhunde ist der Hund extrem schnell und braucht viel Bewegung. In Europa wurde diese Rasse um 1900 eingeführt. Die Geschichte dieses Hundes reicht jedoch viel weiter zurück. Es gibt Zeichnungen eines ähnlichen Hundes, die mehr als 4.000 Jahre alt sind. In Afghanistan wurde der Hund häufig als Jagdhund eingesetzt.

Ein Afghanischer Windhund ist 64 bis 69 Zentimeter groß. Ein Rüde wird 69 Zentimeter und eine Hündin 64 Zentimeter lang. Dabei wird von einer durchschnittlichen Körpergröße ausgegangen. Ein erwachsener Rüde wiegt zwischen 23 und 27 Kilogramm. Das Gewicht eines Weibchens beträgt durchschnittlich 23 Kilogramm. Die Lebenserwartung eines Afghanischen Windhundes beträgt 12 bis 14 Jahre.

Die Einführung des Afghanischen Jagdhundes in Europa war nicht ohne Risiko. Auf die Ausfuhr des Hundes stand die Todesstrafe. Es ist daher nicht verwunderlich, dass der Hund in Europa erst um 1900 auftauchte. Es heißt, dass ein britischer Offizier es wagte, den Hund nach Europa zu schmuggeln. Allerdings war der Hund damals eine Kuriosität. Sie wurde oft ausgestellt. Das ist auch heute noch so. Der Hund kann immer noch auf Ausstellungen bewundert werden.

Das ist nicht überraschend. Der Afghanische Windhund hat ein bemerkenswertes Aussehen. Darüber hinaus strahlt der Hund eine gewisse Noblesse aus. Lassen Sie sich jedoch nicht von seiner Schönheit täuschen. Der Hund ist muskulös und sehr schnell. Das muss es auch sein. Schließlich ist der Afghanische Windhund von Natur aus an die unwirtliche Landschaft Afghanistans gewöhnt.

Diese Hunderasse kann als Familienhund gehalten werden. Sie sind lieb und loyal, aber ziemlich unnahbar. Der Afghanische Windhund ist ein arbeitsintensiver Hund, u.a. wegen der intensiven Pflege und dem großen Bewegungsbedürfnis. Es ist wahrscheinlich kein Hund, der von jedem gehalten werden kann.

Der Afghanische Windhund ist unabhängig und anhänglich. Sie sind jedoch wählerisch, was ihre Loyalität angeht. Wenn der Hund eine gewisse Bindung zu einem Menschen aufgebaut hat, ist er ihm bis zu seinem Tod treu. Eine solche Bindung bauen sie nicht mit jedem auf. Das bedeutet nicht, dass es schwierig ist, einen Welpen dieser Rasse aufzuziehen. Der Afghanische Windhund hört gut zu, aber Liebe und Loyalität schenkt er nur den Menschen, zu denen er eine besondere Beziehung hat.

Merkmale Afghanischer Windhund

Afghanischer Windhund Spezifikationen

Teilen auf facebook
Facebook
Teilen auf twitter
Twitter
Teilen auf pinterest
Pinterest
Teilen auf whatsapp
WhatsApp

Ähnliche Hunde

de_ATDeutsch (Österreich)